Wir brauchen kein Urheberrecht, die Wissenschaft hat es bewiesen: Copyright fördert keine Kreativität

Hängt die Kreativität vom Copyright ab? Diese Frage beschäftigt nicht nur Urheber, Lobbyisten und Verbraucherschützer, auch die Wissenschaft setzt sich in umfangreichen Forschungsarbeiten weltweit mit diesem Thema auseinander.

Das Ergebnis: Copyright ist keine Voraussetzung für Kreativität.

Wenn man vieler der musikalischen Ergebnisse unter die Lupe nimmt, die die Musikindustrie heute so auf den Markt wirft, kommt man schnell zu dem Ergebnis, dass ein Urheberrecht sich scheinbar eher schädlich auf die Kreativität auswirkt.

Der Wissenschaftler Christian Handke bezog zu dem Thema Stellung und gibt zu bedenken: „Leider wird derzeit rein ideologisch argumentiert“. Im Raum stehen die wirtschaftlichen Interessen der Musikindustrie. Handke wurde von der amerikanischen National Academies of Science beauftragt, den aktuellen Stand des Urheberrechts zu erfassen. Dafür, dass es ohne das Urheberrecht keine Kreativität gibt, hat der Wissenschaftler keine Belege gefunden

Es ist unstreitig, dass Tauschbörsen die Musikindustrie nachhaltig beeinträchtigt haben. Das Ausmaß der Beeinträchtigung ist allerdings nicht geklärt. Lobbyisten der Musikindustrie sprechen von einem Verlust von 1,2 Millionen Arbeitsplätzen bis 2015 in Europa. Unabhängige Forscher vermuten, dass Filesharing für Umsatzeinbrüche von etwa 20 % verantwortlich seien.

Die Nutzung illegaler Tauschbörsen ist altersabhängig, bei der Generation 25+ steigt die Bereitschaft Musik auf legalem Weg käuflich zu erwerben deutlich an.

Felix Oberholzer-Gee (Harvard University) und Koleman Strumpf (Kansas University) untersuchten ebenfalls die Auswirkungen von Tauschbörsen und stießen dabei auf einen überraschenden Nebeneffekt. Tauschbörsen können den Musikverkauf steigern, wenn Nutzer dort unbekannte Musik entdecken. Insofern können insbesondere kleinere Labels profitieren, so David Blackburn (New Yorker Beratungsinstitut Nera) ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK