WordPress Themes an Ihre Bedürfnisse anpassen

Ich habe mich entschlossen, das Standart-Theme “Twenty Eleven” zu übernehmen. Die Anpassungen will ich selbst vornehmen. Wie man ein Theme unter WordPress installiert können Sie übrigens hier nachlesen.

Noch sieht die Seite aber etwas zu langweilig aus und entspricht nicht meinen Vorstellungen:

Grundeinstellungen des Themes ändern

Einige Einstellungen, wie die Hintergrundfarbe und die Farbe der Kopfzeile lassen sich schnell über die Einstellungen des Themes direkt ändern. Damit die Farben einigermaßen zusammenpassen verwende ich die kostenlose Seite http://kuler.adobe.com. Über die Einstellung “create” kann man sich verschiedene Farbzusammenstellungen anzeigen lassen. Ich kenne mich mit Farbtheorie nicht aus, aber die Farben lassen sich nach verschiedenen Regeln zusammenstellen (triadisch, compound, shades,…). In der Regel passen die Farben dann schon zusammen, wenn man etwas herumspielt.

Das CSS auffrisieren

Durch Eingriffe in das sogenannte Stylesheet lassen sich alle Eigenschaften der einzelnen Bildelemente verändern. Die Datei (style.css) in der die Eigenschaften der Elemente festgelegt wird ist relativ umfangreich und je nach verwendetem Theme nicht immer übersichtlich. Um mir die Eigenschaften eines Elements anzeigen zu lassen und auch um direkt andere Einstellungen auszuprobieren verwende ich bei meinem Internetbrowser (Firefox) die Erweiterung Firebug.

Im linken Teil des Fensters wird der html-Code (1) angezeigt, im rechten Teil das dazugehörige CSS (2) ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK