DLA PIPER berät Fonds von Tristan Capital Partners beim Erwerb von Shopolis in Wien

Die beiden Wiener DLA Piper Weiss-Tessbach Anwälte Dr. Oskar Winkler, Partner, und Mag. Clemens Bärenthaler, haben Curzon Capital Partners III (“CCPIII”) einen von der führenden britischen Investmentgruppe Tristan Capital Partners geführten Immobilieninvestmentfonds beim Erwerb des Einkaufszentrums Shopolis in Wien-Stadlau beraten.

Mit einem Investitionsvolumen von EUR 27 Mio. übernahm CCPIII das 2002 errichtete Stadlauer Einkaufszentrum von der australischen Investmentgruppe Babcock & Brown (“B&B”). Das Einkaufszentrum Shopolis zeichnet sich einerseits durch seine ausgezeichnete Frequenzlage an der S2 im Norden Wiens und andererseits durch hochwertige bestehende Mieter wie MediaMarkt, Merkur, Betten Reiter, Fressnapf, Megazoo und Autoteile Unger sowie einer Auslastung von 97% der angebotenen Geschäftsfläche aus ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK