Katholische Kirche: Bewegung beim Umgang mit Geschiedenen

In der Frage des Umgangs mit wiederverheirateten Geschiedenen will die katholische Kirche in Deutschland ihr Arbeitsrecht weiterentwickeln. Die Deutsche Bischofskonferenz setzte ein Gremium zur Überarbeitung der kirchlichen Grundordnung ein. Das gab der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, anlässlich eines zweitägigen Dialog-Forums in Hannover bekannt. „Ich sehe Spielraum im Arbeitsrecht“ sagte Zollitsch. Konkret gehe es etwa um die ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK