Der BGH, der Löwenschwanzast und Instanzen, die ein bisserl im Wald zu stehen scheinen…

….wenn es um die Sicherheit und die Verkehrssicherungspflichten von Waldbesitzern geht. Denn: Es kann gefährlich sein, im Wald spazieren zu gehen. Das wissen wir nicht erst seit diesem Vorfall.

Wenn Sie sich partout nicht davon abhalten lassen, mit mir in den Wald zu gehen, werde ich im Normalfall nicht auf Sie schiessen. Also sagen wir: Nicht mit der Munition eines Jagdgewehrs. Mit Tannen-, Kiefern- oder Fichten- und Lärchenzapfen, mit Disteligelchen, Kastanien, Eicheln kann das anders aussehen. Also im Normalfall werde ich nicht auf Sie schiessen. Betonung: Im Normalfall. Ich grenze das ein, weil ich nicht irgendwann später wegen nicht eingehaltener Garantieversprechen in Anspruch genommen werden möchte.Und Sie dann das Gefühl haben, Ihr blaues Wunder zu erleben, wenn Sie im grünen Wunder, unserem Wald unterwegs sind.

Also: Im Normalfall schiesse ich nicht auf Sie. Ausnahmen könnten vor allem von Ihrem Benehmen abhängig sein. Am besten, Sie halten sich aus dem Wald raus, wenn ich drin bin, allein ist es da eh am schönsten und ich bin dann auch am wenigsten zu Unfug aufgelegt. Bei dem Sie einen biegsamen Fichtenzweig in Ihre Richtung schnalzen kommen sehen – oder vielleicht nicht mehr rechtzeitig sehen. Der Unterschied liegt uU an der Leistungsfähigkeit Ihres Reaktionsvermögens, wenn ich Sie noch den Bruchteil einer Sekunde vorher warne. Mützen, Schal und hochgeklappter Jackenkragen empfehlen sich im Winter bei Schnee. Ich betrachte es unbedingt als sinnvoll gelegentlich bei schneebedeckten Zweigen über mir zu prüfen, ob diese nicht zu viel Schnee tragen. Ein fachkundiger Griff genügt. Auch ein gut gezielt geworfener Schneeball tut seinen Zweck. Beides wird in der Regel dann besonders gute Effekte zeitigen, wenn Sie vor mir hergehen. Sie müssen zugeben, dass das einfach mehr Spass macht, wenn der Schnee des Astes über Ihnen dann auf Sie und – juchuuu- zwischen Ihren Hals und Jackenkragen rieselt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK