Auslandssemester Teil 3: das liebe Geld

SFSU Station.jpg

Okay, alles planen und bewerben nützt nichts, wenn man nicht das Geld hat, um ins Ausland zu gehen….

Wenn man an einem Austauschprogramm oder an Erasmus teilnimmt, wird man meist größtenteils durch die Uni finanziert. Man zahlt keine Studiengebühren und erhält in den meisten Fällen ein Stipendium. Wenn man auf sich gestellt ist, kommen mehr Kosten auf einen zu.

Da wären vor allem die Studiengebühren. Ich habe für zwei Semester an der SFSU etwa 8500 Dollar gezahlt. Dazu kamen Mietkosten von über 700 Dollar im Monat und natürlich normale Kosten für Essen, Freizeit, etc. Da musste ich mir natürlich einige Gedanken über die Finanzierung machen. Es stehen einem aber einige Möglichkeiten offen, sodass man auch ohne reiche Eltern ins Ausland gehen kann.

Ich hatte mehrere Geldquellen.

Okay, alles planen und bewerben nützt nichts, wenn man nicht das Geld hat, um ins Ausland zu gehen….

Wenn man an einem Austauschprogramm oder an Erasmus teilnimmt, wird man meist größtenteils durch die Uni finanziert. Man zahlt keine Studiengebühren und erhält in den meisten Fällen ein Stipendium. Wenn man auf sich gestellt ist, kommen mehr Kosten auf einen zu.

Da wären vor allem die Studiengebühren. Ich habe für zwei Semester an der SFSU etwa 8500 Dollar gezahlt. Dazu kamen Mietkosten von über 700 Dollar im Monat und natürlich normale Kosten für Essen, Freizeit, etc. Da musste ich mir natürlich einige Gedanken über die Finanzierung machen. Es stehen einem aber einige Möglichkeiten offen, sodass man auch ohne reiche Eltern ins Ausland gehen kann.

Ich hatte mehrere Geldquellen.

1. Gespartes

Ich habe gleich nach dem Abi angefangen bei Lidl zu jobben (btw, entgegen den Berichten, die man sonst so hört, fand ich die Arbeit bei Lidl klasse! Die 3 Jahre dort waren besser als der 1 Monat, den ich im Sommer 2006 beim Besucherzentrum des Bundestages gearbeitet habe…Und der Stundenlohn bei Lidl war auch besser….) ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK