Sonntagsrückblick: Das Jurastudium, der Verkehrsblitzer und die Schweigepflicht

Während gestrigen Samstagabend die erste „Supertalent“-Sendung mit Thomas Gottschalk neben Dieter Bohlen ausgestrahlt wurde, folgt der heutige Sonntagsrückblick. In der heutigen Ausgabe gibt es wieder einige juristische Beiträge und Nachrichten, über die es teilweise zu diskutieren gilt.

Aktuelles: Freispruch im Vergewaltigungsprozess: Die Geschädigte hätte fliehen können

Artikel: Die “Behinderung” des Verkehrsblitzer?

Artikel: Berufe, die die Schweigepflicht beachten müssen!

Filesharing: Wann kriechen die Rechteinhaber in Deutschland aus ihren Löchern?

Artikel: Was studiert eigentlich der Jurist?

Diskussion: Wenn die ARAG ein Blog sponsert

Artikel: Eine Dankeskarte im Alltag

Rechtsprechung: BGH: Ein überhöhter Preis ist noch kein Betrug

Rechtsprechung: BGH: Das Bestimmtheitsgebot verlangt eigenständige Feststellungen zum Vermögensschaden

Wir wünschen allen lesern einen schönen und hoffentlich sonnigen Restsonntag! Kommen Sie gut in die neue woche!

Autor des Beitrags ist Rechtsanwalt & Strafverteidiger Dr. Böttner, Anwaltskanzlei aus Hamburg und Neumünster. Weitere Gerichtsentscheidungen und allgemeine Informationen zum Strafrecht und der Strafverteidigung finden Sie auf der Kanzlei-Homepage.

Ähnliche Beiträge: Sonntagsrückblick: Von Shitstorms, dem Dieter B ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK