“Man ist sich seines Todes nicht mehr sicher”

“Die Fortschritte der Medizin sind ungeheuer. Man ist sich seines Todes nicht mehr sicher” Hermann Kesten

Seit Hermann Kesten dies vor mehr als 40 Jahren sagte, ist in der Medizin viel passiert. Viele medizinische Verfahren, die damals kaum vorstellbar gewesen sind, gehören heute zum Alltag — oder werden als “alltäglich”, als Routine, als Routineeingriffe bezeichnet.

In der Herzchirurgie wurde im Jahr 1960 die erste Bypassoperation am Herzen durchgeführt. 2004 retteten al ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK