Münchener Bankräuber nach 18 Jahren gefasst – ein kleiner Mord zwischendurch

Handschellen, Quelle: Wikimedia Commons

12 Jahre hatte ein heute 43-jähriger Mann wegen Mordes in Serbien im Gefängnis verbracht, bevor er jetzt aufgrund eines europäischen Haftbefehls im österreichischen Innsbruck festgenommen wurde. Der Mann soll 1994 in München an einem besonders brutalen Bankraub teilgenommen haben, bei dem 1,5 Millionen DM erbeutet wurden. 8 Geiseln wurden la ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK