Fassungslos, liebes BVerFASSungsG: Und wie soll dieser Usus, das Fass ohne Boden (FoB) nun heißen? Nr. 13? Das Berliner/Karlsruher Fass? Das deutsche Fass? Merkels Fass? Troja 2.0?

Wie sagte schon Tagicomix so treffend: "Quidquid id est, timeo Danaos et dona ferentes" - "Was es auch ist, ich fürchte die Danaer (Griechen), auch dann, wenn sie fässerweise/tonnenweise/barrelweise Geschenke bringen". Das nie versiegende(!) (Wie machen die Griechen das nu wieder?) Fass heißt ja "Nr. 12." (Nur für gute Freunde! Okay, "griechische Methode"!?!? Weiter so ?!!??? - Wieso dann Werbung in Deutschland. BTW: Der größte Marketing-Running-Gag seit Puma ein Parfüm (für Männer!) auf den Markt brachte?) Bitte nur ab 18 HIER klicken. Sie müssen mindestens18 Jahre alt sein, um dieseWebseite zu besuchen Das nie vollwerdende, dass der Danaiden (eben der Griechen), weil sie Mist gebaut haben. Es würde uns allerdings nicht wundern, wenn es am Ende so läuft, wie mit weiland dem Trojanischen Pferd. Odysseus ("der Listenreiche"), ein Grieche (!) hat's beim Chllen vor Troja erfunden.Und heute es es nicht nur Trojanisches Pferd, sondern man benennt (Arme Trojaner! Als hätten sie und ihre Stadt nicht schon genug durch die dummdreiste Schrott-Verfilmung von Wolfgang Petersen genug gelitten?!?) PC-Zerstörer, Viren etc. danach. Also, eigentlich sollte das FoB( Fass ohne Boden) (27% auf alles - außer auf Tiernahrung?) dochte bitte schön weiter nach denen benannt bleiben, die den Mist gebaut haben und und es unendlich ausschöpfen sollen, weshalb der Deppenjob, noch nicht Deutschenarbeit heißt.(WIKIPEDIA: "Als Strafe mussten sie im Tartaros Wasser in ein durchlöchertes Fass schöpfen, weshalb heute unter Danaidenarbeit nutzlose, mühsame Arbeit verstanden wird ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK