B.W. vs. Google

Viel ist schon über das juristischen Abenteuer der Ex-Präsidentengattin geschrieben und diskutiert worden, Google vor den Kadi zu zerren. Auf sehr einen einfachen Nenner bringt es FTD:

Bettina Wulff überhebt sich, wenn sie auch Google in die Knie zwingen will. Eine Suchmaschine findet nur, was elektronisch existiert. Und sie aggregiert, wonach Internetnutzer am meisten suchen. Im Zusammenhang mit ihrem Namen war das häufigste Suchwort "Prostituierte". Ein mathematisches Ergebnis. Verletzend, aber im Interesse der Internetfreiheit zu erdulden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK