Neues Gesetz gegen Kostenfallen im Internet

Um in Zukunft die Verbraucher besser vor Internetkostenfallen zu schützen, ist am 1. August 2012 ein diesbezügliches Gesetz in Kraft getreten. Während viele Produkte und Dienstleistungen im Internet als „gratis“ beworben werden, verstecken sich im Kleingedruckten enorme Kosten. Auch wenn die im Anschluss an die Nutzung des Angebotenen versandte Rechnung teilweise einer Rechtsgrundlage entbehrte. Dennoch haben viele Rechnungsempfänger aus Unwissenheit bezahlt.

Nach Angaben des Bundesjustizministeriums stellt die Neuregelung mit einer sogenannten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK