Grenzen der Autocomplete-Funktion in Suchmaschinen

Heftig wird im Netz diskutiert, ob Google für das automatische Ergänzen von Suchbegriffen durch weitere Begriffe (sog.”Autocomplete”) verantwortlich ist und für Verletzungen von Persönlichkeitsrechten haftet, die aus solchen Verknüpfungen entstehen können. Teilweise wird das komplette Abschalten der Autocomplete-Funktion verlangt, teilweise aber auch vertreten, dass es sich hier eben um eine algorithmusbasierte automatische Funktion handelt, die wesentlicher Teil von Suchmaschinen ist.

Diese Meinungen überzeugen nicht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK