Einbruch mit tödlichen Folgen …. allerdings für den Einbrecher

Was der 44-jährige Einbrecher in der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag ausgerechnet im Transformatorenraum einer Firma in Krefeld-Linn suchte und warum er dort an Metallleitungen manipulierte, ergibt sich aus dem Bericht von rp-online nicht. Dafür erfahren wir aber, dass der Mann an eine unter Spannung stehende Leitung geriet und dabei einen tödlichen Stromschlag erlitt. Sein 38-jähriger ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK