Videoüberwachung und Kündigung im Arbeitsrecht

Eine Kündigung aufgrund einer strafbaren Handlung oder einer anderen schweren Verfehlung kann trotz der Überführung durch eine verdeckte Videoüberwachung wirksam sein.

Das ist nach dem Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 21.06.2012, dann der Fall, wenn die Videoüb ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK