Wettbewerebsrecht: Wein darf nicht als „bekömmlich“ beworben werden!

Der europäische Gerichtshof, Entscheidung vom 06.09.2012, C-544/10 hat entschieden, dass Wein nicht mit der Aussage "bekömmlich" beworben werden darf. Im konkreten wurde ein Pfälzer Wein mit der Aussage "bekömmlich" beworben mit dem Hinweis, dass der Wein eine sanfte Säure hat.

Achtung! Es gibt ein generelles Verbot für gesundheitsbezogen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK