Werbung „10 Prozent auf alles" trotz Sternchenhinweis wettbewerbswidrig

Das LG München I, Urteil vom 28.08.2012, Aktenzeichen: 33 O 13190/12 (nicht rechtskräftig) hat festgestellt, dass die Werbeaussage zwei Tage lang "10 % auf alles!" trotz eines Sternchenhinweises wettbewerbswidrig ist. In einem Werbeprospekt hatte ein Gartencenter in eine seiner Filialen in Landshut gelockt. Laut einem „Sternchenhinweis“ waren allerdings „Werbeware, Gutscheine und bereits reduzierte Ware“ von der Rabatt-Aktion ausgenommen.

Hierin sah das Gericht einen Wettbewerbsverstoß. Vorgegangen gegen die Werbung war ein Verbraucherschutzverein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK