Geringes Bewusstsein für Gefahren bei der Nutzung von Smartphones

Smartphones bieten dem Nutzer umfangreiche Kommunikationsmöglichkeiten. Neben dem Empfangen und Versenden von E-Mails, vielfältigen Chat-Funktionen sowie der Anzeige von Bildern und Dokumenten, bieten Smartphones mit den entsprechenden Applikationen (Apps) auch die Möglichkeit, Kontostände abzurufen oder Zugang zu sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, Xing) zu erhalten.

Bei Verlust des Smartphones stehen diese Funktionalitäten grundsätzlich auch dem Dieb/Finder zur Verfügung. Dieser hat dann die Möglichkeit, private oder geschäftliche E-Mails zu lesen oder die Accounts zu den sozialen Netzwerken zu missbrauchen.

Um einer solchen unbefugten Nutzung entgegenzuwirken, haben die meisten Smartphones verschiedene Sicherheitsfunktionalitäten, die jedoch nicht voreingestellt sind, sondern erst aktiviert werden müssen.

Laut einer Studie des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK