Der digitale Nachlass in sozialen Netzwerken

Wenn ein Mensch verstirbt, hinterlässt er zunehmend digitale Daten in sozialen Netzwerken. Wer erbt diese Daten und wie kann man auf diese zugreifen?

Grundsätzlich gehen Daten auf den oder die Erben über. Dies ist unproblematisch für Fotos, Texte usw., die sich auf dem Rechner oder dem Speicherstick des Verstorbenenen befinden. Höchstpersönliche Daten wie z.B. Liebes-E-Mails sind jedoch nicht vererbbar; hier nehmen die nächsten Angehörigen die Persönlichkeitsrechte des Verstorbenen wahr. Die Grenzen zwischen “vererbbaren” und “höchstpersönlichen” Daten ist jedoch nicht immer eindeutig zu ziehen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK