UK Law: Vorsicht vor “best /reasonable endeavours” – Klauseln

Eine Klausel, wonach eine der Vertragsparteien sich auf die Weise verpflichtet, sich „nach besten Kräften“ o.ä. zu bemühen, kann trotz der damit eigentlich gewollten Risikoverringerung ein Problem darstellen. In dem Fall Jet2.com gegen Blackpool Airport hat das Gericht zweiter Instanz das Risiko dieser „Bemühens“-Klauseln beleuchtet:

Jet2.com klagte gegen Blackpool Airport aufgrund Verstoßes gegen die ‚best-endeavours‘- Klauseln, mit dem Argument, Blackpool Airport habe sich nicht nach Kräften bemüht, low-cost Services zu fördern und sei selbst außerhalb der Geschäftszeiten in Betrieb zu sein.

Das Gericht kam zu dem Schluss, dass die gleiche Klausel unterschiedliche Bedeutung haben kann, abhängig von dem Kontext und den Einzelheiten des Vertrags zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK