Die Gewerbeauskunft-Zentrale, das Landgericht Gießen und die Hoffnung

Sie schafft es immer wieder, mich zu überraschen, die Gewerbeauskunft-Zentrale der GWE Wirtschaftsinformations GmbH aus Düsseldorf. Nicht nur, dass sie es immer wieder schafft, einem Gericht die Worte "wirksamer Vertragsschluss" aus der Feder zu kitzeln - gerade erst wieder dem Landgericht Gießen in seiner Entscheidung vom 05.07.2012, Aktenzeichen: 5 O 312/12 (dazu unten noch ein paar Worte). Nicht nur, dass sie es immer wieder schafft, einen Kollegen dazu zu bringen, für sie Briefe zu schreiben, wie zuletzt dem Kollegen Kay Hofheinz. Fantasievolle Penetranz Nein, auch die fantasievolle Penetranz, mit der sie meinen Mandanten auf den Wecker geht, lässt mich immer wieder meine Augen reiben. Jetzt liegt ein Schreiben einer Mandantin vor mir, das den Briefkopf der GWE trägt und in dem ein neues, tolles Angebot gemacht wird. Das tolle Angebot
"Wir haben uns daher entschlossen, die Hauptforderungen aus dem gültigen 2-Jahresvertrag in Höhe von 1.138,12 Euro auf 375,00 Euro im Falle eines Vergleichs zu reduzieren."
Dann wird noch vorgerechnet, dass das jetzt aber wirklich absolut unmittelbar bevorstehende gerichtliche Klageverfahren mehr als 2.000,00 Euro kosten würde. Um dieses Argument noch etwas deutlicher zu machen, wird auch noch eine vielseitige Klageschrift beigefügt, mit der der (unter der Berufungssumme liegende) Jahresbetrag in Höhe von 569,06 Euro nebst Zinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz eingeklagt werden soll. Der beigefügte Klageentwurf Darin findet sich leider kein Sterbenswörtchen, dass immerhin der Bundesgerichtshof gerade festgestellt hat, dass diese Summen in vergleichbaren Angelegenheiten gerade nicht gefordert werden können (vgl. hierzu Bye-bye, Online-Branchenbuch-Abzocke und Branchenbuch Berg: Auch Gewerbetreibende dürfen mal flüchtig lesen). Aber das verwundert nicht ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK