Verfassungsschutz stellt nur Schwerbehinderte ein, die nachweislich auf dem rechten Auge blind sind

Umfangreiche und investigative Nachforschungen renommierter Journalisten haben ergeben, dass der Verfassungsschutz seiner gesetzlichen Verpflichtung zur Beschäftigung Schwerbehinderter überobligatorisch nachkommt. Personen die nachweislich auf dem rechten Augen blind sind, werden bevorzugt eingestellt und besonders gefördert. Auch Personen mit keinen oder nur sehr geringen spezifischer Qualifikationen, haben gute Chancen vom Ve ...

Zum vollständigen Artikel

Auf dem rechten Auge blind - Harald K. der Verfassungsschützer - EXTRA 3 - NDR

Wie man trotz massiver Wahrnehmungs-Einschränkung noch einen tollen Job beim Verfassungsschutz bekommt, zeigen die extra 3 Autoren Julian Amershi und Marike Schmidt-Glenewinkel. http://www.x3.de Mehr Videos: http://www.ardmediathek.de http://mediathek.daserste.de



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK