Unilever: Teil-Rückruf von 4 Knorr-Produkten

Der Lebensmittelkonzern Unilever ruft vier Knorr-Fertigmischungen (mit den nachfolgend bezeichneten Seriennummern) zurück.

Wie das Unternehmen am Freitag, 31.8.2012 in einer Pressemitteilung bekannt gibt, könnten sich in den Produkten kleine Plastikteile befinden.

Betroffen von der Rückrufaktion sind die 4 Knorr-Varianten “Knorr Fix Griechischer Nudel-Hack-Auflauf” “Hackbällchen Bologna” “Geschnetzeltes Toskana” “Knorr Suppenliebe Piratensuppe”.

Nach Angaben des Konzerns gibt es zwar bislang noch keine Reklamationen von Verbrauchern. Gleichwohl wolle die Geschäftsführung sichergehen mit dem Rückruf von bundesweit einigen Tausend Tüten. Aus diesem Grund würden Käufer gebeten, die entsprechenden Produkte nicht zu verzehren, sondern an den Konzern zu schicken. Unilever verspreche umgehenden Ersatz ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK