Der Papst im hü und hott

Nachdem der Papst eine einstweilige Verfügung gegen die Titanic erwirkt hatte (wir berichteten) nimmt er nun den Antrag zurück. So ist es auf der Seite der Deutschen Bischofskonferenz zu lesen.

Der große Redaktionsausflug der Titanic zur mündlichen Verhandlung vor dem Landgericht Hamburg fällt also aus. Möglicherweise ist dem heiligen Stuhl der Medienrummel um die Angelegenheit über den Kopf gewachsen.

Streisand-Effekt

Der Papst scheint in den Strudel des ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK