Uni Potsdam: Juristische Fakultät beruhigt Studienanfänger

Durch das beharrliche Schweigen der Landesregierung (…jurabilis! berichtete) ist der Studiendekan offenbar gezwungen, auf die vermutlich zahlreich geäußerten Sorgen der Studienanfänger mit einer öffentlichen Klarstellung zu reagieren:

Die Universität hat kürzlich die Zulassungen zum Studium der Rechtswissenschaften in Potsdam versandt. Zahlreiche Anfragen machen deutlich, dass die Diskussion über die Zukunft unserer Fakultät die Bewerber verunsichert. Dafür gibt es keinen Grund.

Wer an der Juristischen Fakultät in Potsdam das Jurastudium aufnimmt, kann es auch in Potsdam beenden. Die Regelstudienzeit ist jedem Studierenden gesetzlich gewährt. Das gilt auch dann, wenn es zu einer Schließung kommen sollte.

Entschieden ist allerdings noch nichts! Im Raum steht bislang lediglich die Empfehlung einer Expertenkommission, welche die Landesregierung bei der Entwicklungsplanung für die Brandenburgische Hochschullandschaft berät ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK