Neues Marktanreizprogramm bietet Förderung von Solarwärme in Produktionsprozessen

Das neue Marktanreizprogramm sieht nach Einschätzung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sehr attraktive Förderkonditionen für Wärme aus erneuerbaren Energien vor. Erstmals kann auch der Einsatz solarer Wärme in industriellen Produktionsprozessen, die sogenannte „solare Prozesswärme“, bezuschusst werden. Solaranlagen können nämlich nicht nur klimafreundlich und kostengünstig zur Beheizung von Wohngebäuden eingesetzt werden. Sie können auch industrielle Fertigungsprozesse mit der dort benötigten Wärme versorgen. Hier bestehen große Potentiale: Schließlich werden zwei Drittel der gesamten industriell genutzten Energie für die Bereitstellung von Wärme benötigt. Um den Informationsstand in der Wirtschaft über die Einsatzmöglichkeiten von solarer Prozesswärme zu verbessern, will das BAFA einen Dialog mit der Solarindustrie anstoßen. Ein Austausch mit Branchen, die besonders von der BAFA-Förderung profitieren können, soll organisiert werden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK