Kiffen und Kiffen

Das LAG Berlin-Brandenburg war salomonisch: Wer als Gleisbauer kifft, darf nicht rausfliegen, muss aber nicht mehr als Gleisbauer eingesetzt werden (Pressemitteilung Nr. 31/12 vom 28.08.2012). Diese in verschiedenen Medien verbreitete Meldung ist wie viele Schlagzeilen nicht ganz richtig: Der Kläger hatte gekifft, aber konnte deshalb nicht gekündigt werden, weil sein Arbeitgeber (die Berliner Verkehrsbetriebe – BVG) die zuständige Personalvertretung nicht vollständig angehört hatte – das ruiniert jede Kündigung ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK