BMW = Bleib mir weg - Manchen ist wirklich nichts peinlich

Die Kollegen Borgmann - Sydow - Bothe berichten über einen in der Tat verwunderlichen Rechtsstreit bzw. Vortrag der Gegenseite: Es ging um die Frage der Nutzungsentschädigung bei Rückabwicklung eines Leasingvertrages. Ein wesentlicher Faktor bei der Berechnung ist bekanntlich die geschätzte Gesamt- bzw. Restlaufleistung des betreffenden Fahrzeugs (die von manchen Gerichten nach wie vor deutlich zu niedrig angesetzt wird).

Vielleicht davon inspiriert, trug die Gegenseite dann auch ungerührt vor, ein BMW 320 (E90) mit einem Vertragswert von über 50.000 €.- „würde regelmäßig nur 150 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK