Eine halbe Million Euro für 30 Urheberrechtsverletzungen

In Deutschland wegen Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing abgemahnte Internetnutzer sehen sich in der Regel Schadensersatz- / Anwaltskostenforderungen in drei- bis vierstelliger Höhe ausgesetzt. Manch Abmahnkanzlei fordert Beträge unter 500 Euro, manch andere Kanzlei greift ein wenig höher.

Ein US-Bundesgericht in Massachusetts hat nun einen Urheberrechtsverletzer zur Zahlu ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK