Darf die Arbeitskleidung in einer Konditorei auch dunkel sein?

Na klar, sagt das Verwaltungsgericht Berlin in einer Pressemitteilung (Nr. 29/12 vom 15.08.2012). Mitarbeiter einer Konditorei müssen danach nicht zwingend helle Arbeitskleidung tragen. Dunkle Bekleidung verstößt nicht gegen lebensmittelrechtliche Vorgaben und ist auch nicht unhygienisch, so das Urteil (vom 26.07.2012, VG 14 K 342.11).

Folgender Fall lag den Berliner Richtern vor: Die Betreiberin einer Konditorei stattet ihre Mitarbeiter im Verkaufsbereich mit folgender Arbeitskleidung aus: Schwarze Bluse bzw. Oberhemd und bordeauxrote Wickelschürze. Das Bezirksamt ordnete eines Tages an, die Arbeitskleidung müsse hell sein, damit Verunreinigungen schnell und leicht erkannt werden können. Hiergegen widerspricht die Konditorin. Sie argumentiert, dass ihre Mitarbeiterinnen stets angewiesen werden, saubere Arbeitskleidung zu tragen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK