AG Winsen: Beginn der Widerrufsfrist bei Abgabe einer Online-Bestellung beim Nachbarn

Die fernabsatzrechtliche Widerrufsfrist beginnt nicht bereits dann zu laufen, wenn ein online bestellter Kaufgegenstand bei einem Nachbarn abgegeben wird, der vom Käufer hierfür nicht bevollmächtigt wurde (AG Winsen, Urt. v. 28.06.2012 - Az.: 22 C 1812/11).

Die Parteien stritten darum, ob dem Verkäufer einer online bestellten Ware die Zahlung des Kaufpreises zustünde. Der Verkäufer hatte auch geliefert, jedoch das Produkt bei einem Nachbarn abgegeben. Als der Käufer den Vertrag widerrief, meinte der Verkäufer, ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK