Zur Unzulässigkeit einer Klausel in Rechtsschutzversicherungsverträgen, nach der das Risiko für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen für Beteiligungen an Kapitalanlagemodellen ausgeschlossen werden soll

Dazu das OLG Frankfurt a. M. in seinem Urteil vom 17.02.2012 - 7 U 102/11, wie folgt: „Folgende Klausel in einem Rechtsschutzversicherungvertrag ist unzulässig: “Recht ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK