Ich kann ich und ich trennen

Manche Kollegen haben eine sonderbare Auffassung zu der Frage, wann eine Interessenkollision vorliegt. So vertrat der gegnerische Kollege als Einzelanwalt zunächst den Beklagten. Dann wurde eine weitere Partei in den Prozeß hineingezogen. Auch für diese Partei meldete sich der Kollege, diesmal allerdings als Mitglied einer Sozietät. Beide Tätigkeiten (Einzelanwalt und Sozietätsmitglied) übte er nebeneinander aus.

Der Kollege vertrat ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK