Studie: Massive Gewaltprobleme in deutschen Gefängnissen

Eine Studie des Kriminologischen Forschungsinstitutes Niedersachsen bringt ein erschütterndes Bild von deutschen Haftanstalten zu Tage. So gab jeder vierte Insasse an, dass er in den letzten vier Wochen vor der Befragung Opfer von Gewalt geworden sei.

In Jugendgefängnissen sieht das Bild noch erschreckender aus, dort war es fast jeder Zweite. Ein weiteres Problem ist, dass nur die wenigsten Straftaten zur Anzeige kommen, da die Opfer nicht als Verräter gelten wollen oder Angst vor weiteren Attacken hätten. Teilweise meiden Insassen demnach Bereiche wie Duschen oder schlecht einsehbare Gänge. Aufgrund dieser Ergebnisse appelliert der Leiter des Institutes an die Justizvollzugsanstalten. So sollen sie die Sicherheitsmaßnahmen weiter verstärken. Denn momentan würden die Opfer häufiger den Schutz starker Mitgefangener suchen, als den der Beamten.

( Quelle: Focus Online, 16.08.2012 )

Autor des Beitrags ist Rechtsanwalt & Strafverteidiger Dr. Böttner, Anwaltskanzlei aus Hamburg und Neumünster. Weitere Gerichtsentscheidungen und allgemeine Informationen zum Strafrecht und der Strafverteidigung finden Sie auf der Kanzlei-Homepage.

Ähnliche Beiträge: Unbekannter klaut teures Bild aus einer New Yorker Galerie Die Geschichte klingt irgendwie absurd ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK