Sachgrundlose Befristung ist nicht an gesetzlichen Rahmen gebunden

Ein Tarifvertrag darf sowohl hinsichtlich Höchstdauer als auch Anzahl der zulässigen Verlängerungen eines sachgrundlos befristeten Arbeitsvertrags von den Vorschriften des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) abweichen. Das hat das Bundesarbe ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK