Das Ketten-Mandat

Der Mandant bat mich dringend, einen seiner Nachbarn anzuschreiben. Dieser lasse ein Fahrzeug stets so vor seinem Grundstück auf der Straße stehen, daß er sein Grundstück nicht ungehindert verlassen könne. Seine Nachbarin, die ich in einer anderen Sache vertreten hatte, habe ihm empfohlen, sich an mich zu wenden. Alle bisherigen Versuche, den Nachbarn dazu zu bringen, von seinem Verhalten abzulassen, hätten keine Früchte getragen.

Auf das entsprechende Schreiben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK