Unfallschadensmanagement spart 1,5 Milliarden jährlich ?!

Das Erste / plusminus berichtet:

Außerdem haben fast alle Versicherer die Prüfung von Rechnungen, Kostenvoranschlägen und Schadengutachten externen Dienstleistern übertragen. Firmen wie „Control Expert" und „Car Expert" bewerten Millionen von Dokumenten per Computer automatisch und rein schematisch. In allen plusminus vorliegenden Fällen haben die Prüfungen durch die Dienstleister das gleiche Ergebnis: Rechnungen und Kostenforderungen werden gekürzt.

In vielen Fällen aber leisten die Versicherer dann doch und zahlen auch die am Anfang bestrittenen Kostenpositionen, wenn sich die Unfallgeschädigten dagegen wehren. Dies ist aber wegen der komplizierten und für Laien schwer verständlichen juristischen Formulierungen ohne Hilfe eines Rechtsanwalts kaum möglich ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK