Tod wegen geschlossener Autobahnschranke?Tod wegen geschlossener Autobahnschranke?

Die Mutter eines 20-jährigen Fahrers, welcher Anfang Juni beim Autounfall verletzt wurde, verlangt von der Staatsanwaltschaft Aufklärung. Es soll festgestellt werden, ob der Umstand, dass der Krankenwagen, welcher den verletzten 20-jährigen zum Krankenhaus transportierte, vor der Autobahnmautschranke warten musste, den im Krankenhaus eingetretenen Tod des Verletzten mit verschuldete. Der Fahrer des Rett ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK