Schulunterstützung behinderter Kinder auch während der Ferien

Behinderte Kinder können pädagogische Hilfen für ihren Schulbesuch gegebenenfalls auch während der Ferien beanspruchen. Nach einem am Freitag, 10.08.2012, veröffentlichten Urteil des Sozialgerichts (SG) Karlsruhe vom 26.07.2012 ist dies dann der Fall, wenn erlernte Fähigkeiten sonst während der Schulferien wieder verloren gehen (AZ: S 1 SO 580/12). Danach muss die Sozialhilfe zudem auch Fahrtkosten mit Auto oder Taxi zur Schule übernehmen, wenn eine andere Beförderung nicht möglich ist.

Am 22.03.2012 hatte bereits das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel entschieden, dass die Sozialhilfe im Wege der Eingliederungshilfe behinderten Kindern auch pädagogische Hilfen wie etwa die Montessori-Therapie bezahlen muss, wenn dies die Aufmerksamkeit und Lernfähigkeit verbessert und so die pädagogische Arbeit der Lehrer unterstützt (AZ: B 8 SO 30/10) ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK