Impressumsfehler auf Facebook-Fanseiten – Abmahnwelle und 5-Min-Abhilfe

Wenn ich einen klaren Anstieg bei Abmahnungen merke, dann ist es bei Impressumsfehlern von Facebook-Seiten. In den letzten Tagen tut sich ganz besonders die Kanzlei HWK hervor, die anscheinend im größeren Umfang für eine Firma Binary Services GmbH Impressumsfehler abmahnt.

Wenn Sie gar kein Impressum haben, ist die Sache klar: Sie müssen eine Unterlassungserklärung abgeben und die Kosten tragen. Aber bei vielen Fällen steht das Impressum (oder ein Link zum Impressum auf der Website) im “Info”-Bereich. Die Abmahnungen beziehen sich jedoch auf die Entscheidung des Landgerichts Aschaffenburg (Urteil v. 19.08.2011 – 2 HK O 54/11). Das Gericht sagte, dass ein durchschnittlicher Verbraucher hinter “Info” kein Impressum vermutet und nahm daher einen Rechtsverstoß an ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK