Prof. Hören gibt sich selber Maulkorb

Wie in den letzten Tagen bekannt wurde hat sich Prof. Hören im Rahmen einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung gegenüber der Gema verpflichtet, dieser nicht mehr mafiöse Strukturen zu unterstellen.

Der Professor an der Uni Münster ist bekannt für seine Expertise zum Urheberrecht und dem sogenannten Internetrecht. Gerade letzteres ist Gegenstand eines Ebooks, das regelmäßig aktualisiert von Prof. Hören in der Vergangenheit kostenlos zum Download angeboten wurde und von vielen – auch Nichtjuristen gelesen wurde.

In der aktuellen Brand eins (07/12) wurde ein Interview mit Prof ...

Zum vollständigen Artikel

  • "Mafiöse Strukturen" *

    brandeins.de - 21 Leser - Der Rechtswissenschaftler Thomas Hoeren über die Inflation der Manifeste zum Urheberrecht, vernünftige Richter und gierige Verlage.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK