Ein rauchender Grundschullehrer

Die zuständige Verwaltungsbehörde darf einem Grundschullehrer die Einrichtung eines Raucherzimmers im Schulgebäude verweigern, wenn das Schulgesetz das Rauchen im Schulgebäude und auf dem Schulgelände ausnahmslos verbietet.

So die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg in dem hier vorliegenden Fall eines verbeamteten Grundschullehrers, der die Einrichtung eines Raucherzimmers im Schulgebäude begehrt hat. Nachdem die zuständige Senatsverwaltung den Antrag auf Einrichtung eines Raucherzimmers abgelehnt hat, blieb auch die vor dem Verwaltungsgericht Berlin eingereichte Klage ohne Erfolg. Hiergegen hat der Kläger Berufung eingelegt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK