Abmahnung der KVR Handelsgesellschaft mbH durch U+C Rechtsanwälte wegen Wettbewerbsverstoß

Neu im abmahnBAROMETER:Unsere Mandantin hat von der KVR Handelsgesellschaft mbH über deren Rechtsanwälte U+C Rechtsanwälte eine Abmahnung wegen eines Wettbewerbsverstoßes aufgrund einer angeblich unerlaubten Gerichtsstandsvereinbarung in den AGB erhalten. Im Einzelnen:Unserer Mandantin wird vorgeworfen, dass diese in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Kunden einen Gerichtsstand vereinbare. Gerichtsstandsvereinbarungen mit Verbrauchern seien jedoch nicht zulässig. Der im Schreiben aufgeführte Screenshot zum Zwecke des Nachweises des Verstoßes liegt bezeichnenderweise nicht bei. Tatsächlich verwendet unsere Mandantin die Gerichtsstandsklausel auch nur für den Fall, dass der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist. Genauso kurios ist die Frist zur Abgabe der Unterlassungserklärung am Sonntag, den 12.08.2012 um 12:00 Uhr mittags. Dies auch vor dem Hintergrund, dass unsere Mandantin die Abmahnung erst am Freitag, den 10.08.2012 erhalten hat ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK