Ab in den Knast, wenn du anderen die Liebe stiehlst!

Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke, Foto: Superbass

War es der schnöde Mammon oder doch eher ein Akt der Eifersucht, weil er anderen ihre Liebe nicht gönnte? 50 “Liebesschlösser”, mit deren Anbringung an Brücken Jungverliebte nach einem in Italien entstandenen Brauch ihre Liebe besiegeln, hatte ein mehrfach vorbestrafter 41-Jähriger von der Hohenzollernbrücke in Köln geklaut, indem er die dafür vorgesehenen Gitterstäbe aufbrach und die Schlösser demontierte. Dafür verurteilte ihn das Kölner Amtsgericht am Freitag zu einer Freiheitsstrafe von 3 Monaten ohne Bewährung ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK