Bedürftig durch Barunterhalt

Der Vater muss seinen beiden ehelichen Kindern Unterhalt zahlen.

Zieht man von seinem Nettoeinkommen die Unterhaltsbeträge ab, so liegt der verbleibende Rest unter dem Nettoeinkommen seiner getrennt lebenden Ehefrau.

Also macht er Aufstockungsunterhalt gegen seine Frau geltend.

Richtig so, sagt das OLG Stuttgart.

Kindesunterhalt als Barunterhalt stellt in der Unterhaltsberechnung einen Abzugsposten vom Einkommen des barunterhaltspflichtigen Elternteils dar, ohne dass es darauf ankommen kann, ob dieser vom ehegattenunterhaltsberechtigten oder -verpflichteten Elte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK