Rezension Zivilrecht: Grundriss Gewerblicher Rechtsschutz

Eisenmann / Jautz, Grundriss Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht - mit 55 Fällen und Lösungen, 9. Auflage, C.F. Müller 2012 Von stud. iur. Natalie-Caecilie Plate, Rostock Literaturempfehlungen von Professoren für die höheren Semester sind meist so eine Sache. Für den Einstieg sind sie meistens zu komplex; wenn die Empfehlungen dann aber auch für Studenten anderer Fakultäten gelten, ist der gemeine Jurastudent etwas skeptisch, ob das Niveau dann für ihn ausreichend ist. So war ich in der Tat etwas vorsichtig, als ich mir den Eisenmann/Jautz Grundriss Gewerblicher Rechtsschutz besorgte. Der Eisenmann/Jautz bietet mit seinen 414 Seiten einen kompakten Rundumblick über den Bereich des Gewerblichen Rechtsschutzes und des Urheberrechts und wurde für die 9. Auflage komplett überarbeitet, so dass nun die jüngere Rechtsprechung und die gesetzlichen Veränderungen auf nationaler und internationaler Ebene eingearbeitet sind. Neben den Wettbewerbs-, Patent- und Urheberrecht, behandelt das Buch auch das Gebrauchsmuster-, das Geschmacksmuster- und das Kennzeichenrecht. Zunächst führt das Buch in die Gesamtmaterie des nationalen Gewerblichen Rechtsschutzes und Urheberrechts ein, der Allgemeine Teil sozusagen, ehe in den späteren Kapiteln die einzelnen Rechtsgebiete erörtert werden. Leicht verständlich und mit Unterstützung zahlreicher Abbildungen werden die Zusammenhänge der Rechtsgebiete aufgezeigt und verständlich gemacht ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK