Mal was Neues: Alternativmedizinerin soll Allergikern Cortison untergejubelt haben – Anklage wegen Betruges und Körperverletzung

Spritze, Foto: Armin Kübelbeck

Das ist ein Betrug der besonderen Art, den die Staatsanwaltschaft einer Ärztin aus Paderborn vorwirft. Die 42-jährige Medizinerin soll Allergikern, die gerade wegen der Möglichkeit einer cortisonlosen Behandlung bei ihr Schlange gestanden haben, statt homöpathischer Mittel Cortison gespritzt und damit über 30.000 Euro kassiert haben. Nach einem Bericht in der Online-Ausgabe der Augsburger Allgemeine wurde deshalb Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchter gefährlicher Körperverletzung sowie wegen gewerbsmäßigen Betruges gegen die Frau erhoben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK