Die nächste Kanzlei, der selbe Mandant

Die Firma DigiProtect Gesellschaft zum Schutze digitaler Medien mbH hat mal wieder die sie vertretene Kanzlei gewechselt. Im Jahre 2010 waren es die Kollegen U+C, im vergangenen Jahr die Kanzlei Schalast und Partner und nun eine neue Kanzlei namens CGM Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus Frankfurt am Main. Aha.

Ob aber DigiProtect mit diesen Kollegen glücklicher wird als mit den Kollegen zuvor? Es darf gezweifelt werden, denn Ordnung scheint im Aktenberg der neuen Mandantschaft noch nicht zu stecken. Denn die Kollegen verschicken in der selben Angelegenheit, die in der dortigen Kanzlei zwei Aktenzeichen hat, innerhalb weniger Tage mehrere Schreiben mit folgendem Wortlaut:

Unabhängig von der bisherigen Korrespondenz und den jeweils unterschiedlichen rechtlichen und tatsächlichen Standpunkten in dieser Angelegenheit hat uns unsere Mandantschaft im Zusammenhang mit dem Anwaltswechsel gebeten, Ihrer Mandantschaft ein einmaliges Angebot zur einvernehmlichen Erledigung der Angelegenheit zu unterbreiten.

Sollte bis spätestens 15.08 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK