Freiheit für das W-Lan

Ein erster Schritt in die richtige Richtung:

Das Landgericht München I hat entschieden, dass WLAN-Internetzugänge beispielsweise in Hotels, Gaststätten, Bahnhöfen und Flughäfen weiterhin so angeboten werden dürfen, dass sie auch von anonymen Nutzern verwendet werden können. Anbieter kostenloser Hotspots m ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK