Breakfast Briefing: Schiedsverfahren mit Bezug zu BRIC-Staaten

Rund 11 % der deutschen Exporte gehen in die BRIC-Staaten Brasilien, Russland, Indien oder China, mithin Güter im Wert von rund 120 Milliarden Euro. Um so wichtiger sind geeignete Streitbeilegungsklauseln. Deutsche Exporteure vereinbaren hier häufig Schiedsklauseln. Bei Verträgen mit Bezug zu den BRIC-Staaten sind jedoch einige Besonderheiten zu beachten. So können sich etwa aus der Wahl eines Schiedsorts in den BRIC-Staaten nacht ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK